Eurojackpot jetzt auch in Deutschland

Freitag, 16. März 2012 - Casino.de
Eurojackpot jetzt auch in Deutschland

Sicherlich hat so mancher Lottospieler bereits sehnsüchtig einen Blick über die Grenzen geworfen und sich gedacht, dass der Eurojackpot doch genau das Richtige sei, denn dieser Jackpot hat den Vorteil, dass mehrere Länder daran beteiligt sind und jede Woche mindestens zehn Millionen Euro auszahlt.

Als Gewinn und optimale Ergänzung zu den in Deutschland bereits vorhandenen Lottosystemen bezeichnet der Direktor für Unternehmenskommunikation Axel Weber den Eurojackpot. Betrachtet man sich die Statistiken der Lottospieler, so ist ersichtlich, dass das Durchschnittsalter der Spieler bei etwa 51 Jahren liegt. Das ist durchaus verständlich, denn mittlerweile gibt es viel attraktivere Angebote, die größere Gewinnchancen und höhere Auszahlungen garantieren. Ziel von Eurojackpot ist es, dieses jüngere Publikum wieder zu gewinnen.

Insgesamt sind sieben Länder an dem Projekt beteiligt, nämlich Finnland, Italien, Slowenien, Deutschland, Estland, die Niederlande und Dänemark. Sicherlich ist dieses Projekt noch in seinen Anfängen und es bleibt abzuwarten, ob und welche anderen europäischen Staaten sich daran beteiligen werden. Aber es ist bereits ein Interesse zu erkennen.

Was die Tippregeln betrifft, so sind diese nicht besonders kompliziert. Jeder Tippschein bietet sieben Möglichkeiten, den Tipp abzugeben. Aber man muss Zahlen zweier Felder wählen, einmal 5 aus 50 und 2 aus 8. Ab dem 17.3. kann man sich selbst ein Bild davon machen, denn dann sind die Tippscheine in jeder Lottoannahmestelle zu habenJeder Tipp kostet den Spieler zwei Euro und eine Bearbeitungsgebühr. Jedes Land hat seinen eigenen Tippschein mit anderem Design und innerhalb Deutschlands hat jedes Bundesland das eigene Layout.

Auch beim Lottospielen muss man mit der Zeit gehen, und darum wird es in Zukunft auch möglich sein, online seinen Tipp abzugeben. Allerdings muss noch die Entscheidung zum neuen Staatsvertrag abgewartet werden, denn der wird im Moment noch in Brüssel geprüft.

Der Vorteil, den der Eurojackpot zu bieten hat, liegt auf der Hand, die Gewinnchancen liegen nämlich um Einiges höher als es beim normalen Lotto der Fall ist, denn da liegt die Wahrscheinlichkeit auf einen Volltreffer bei 1:139 Millionen im Gegensatz zu 1:59 Millionen. Wenn man 5+2 korrekte Tipps abgegeben hat, wird der Jackpot ausgezahlt, der 90 Millionen Euro erreichen kann. Wenn der Jackpot nicht geknackt wird, dann gibt es eine dreizehnte Ziehung mit einer „Zwangsausschüttung“.

Die Ziehung wird in Helsinki stattfinden, alles natürlich unter strengsten behördlichen Kontrollen. Man kann die Ziehung zwar nicht im Fernsehen mit verfolgen, aber die Aufzeichnung ist immer freitags ab 23 Uhr auf den Online-Plattformen zu sehen.

Sabine